Zum Inhalt springen

Himmelfahrt und Aschenkreuz

1. Hat Karfreitag was mit Autos zu tun? 
Was hat Karneval mit der Kirche am Hut? 
Hat der Nikolaus ne eigene Schokoladenfabrik? 
Wer weiß, wohin der Christi an Himmelfahrt fliegt? 

Sind an Gründonnerstag alle Ampeln grün? 
Gibt’s denn auch eine Christkönigin? 
Gibt’s nen Schneider der St. Martin heißt 
Und wer geht wem an Pfingsten auf den Geist? 

So viele Feiertage schwirren uns im Kopf herum. 
So viele Fragen und fragen ist nicht dumm! 

Refrain:
Himmelfahrt und Aschenkreuz 
Durch den ganzen Jahreskreis 
Feste feiern und kapier’n 
Voller Leben sind wir 

Darum feiern wir 

Himmelfahrt und Aschenkreuz 
Durch den ganzen Jahreskreis 
Feste feiern und kapier’n 
Voller Leben sind wir 

Darum singen wir 

Oohohoho, hey hey, hey hey, oohohoho 

2. Sag mal, warum ist der Leichnam froh? 
Und warum riecht der Weihrauch so? 
Wofür sagt die Ernte Dank? 
Gehen wir Palmsonntag an den Strand? 

So viele Feiertage schwirren uns im Kopf herum. 
So viele Fragen und fragen ist nicht dumm! Hey! 

Refrain:
Himmelfahrt und Aschenkreuz 
Durch den ganzen Jahreskreis 
Feste feiern und kapier’n 
Voller Leben sind wir. 

Liedversionen zum Abspielen und zum Download

Das Ausstellungslied können Sie hier in verschiedenen Versionen herunterladen:

Version des Kölner Jugendchores St. Stephan

Karaokeversion

Instrumentalversion

Liedtext als pdf

Beim Abspielen öffnet sich eine neue Seite, auf der Sie mit den drei Punkten rechts das MP3-File herunterladen können.

Der Kölner Jugendchor St. Stephan singt im Freilichtmuseum Lindlar

Platzhalter für YouTube Video. Klicken um das Video anzuzeigen. - Der Kölner Jugendchor St. Stephan singt im Freilichtmuseum Lindlar

Der Kölner Jugendchor St. Stephan ist weit über Köln hinaus bekannt. Zusammen mit "Bläck Fööss" oder "Unheilig" sind sie wochenlang in den Charts gewesen. Als die Ausstellung noch im Freilichtmuseum Lindlar beheimatet war, ist dort das Lied "Himmelfahrt und Aschenkreuz" entstanden, das Sie hier abspielen können.

Druckvorlage_Legespiel

Die Bild- und Textkarten können in zwei Varianten als Legespiel genutzt werden: ausgedruckt auf Pappe entweder in der Zuordnung Bild-Bild (für kleinere Spielende) oder in der Zuordnung Bild-Text (ab Schulkindalter). 

Die Vorlage zum Ausdrucken findest Du hier.

Die Legekarten können aber auch für weiteres Spielen genutzt werden, hier ein paar Ideen: 

Weitere Spielvarianten

Lege mit einem Seil oder Tüchern einen großen Kreis auf Boden oder Tisch. Mische die Karten und verteile sie an die Mitspielenden. Erkläre den Mitspielenden, dass der Kreis ein ganzes Jahr darstellt und lade sie ein, gemeinsam miteinander den jeweils richtigen Platz im Jahreslauf zu finden. Einen Startpunkt (je nach Wunsch Silvester oder Advent) solltest Du vorher festlegen. Es ist auch in mehreren Kleingruppen parallel möglich. Eine Infokarte zu den Festen (= einen nicht zerschnittenen Ausdruck der Textkartenseite) kannst Du an einem versteckten Ort aufhängen. Sollten die Gruppen ‚um die Wette’ spielen, dann können sie sich hier orientieren, verlieren dabei allerdings auch Zeit.

Die Mitspielenden erhalten verdeckt je eine Karte aus dem gemischten Stapel. Ohne Worte müssen sie nun versuchen, sich miteinander als Jahreskreis aufzustellen. Dazu braucht es natürlich ein bisschen Fest-Wissen und pantomimisches Geschick! 

Verteile die Textkarten und lasse gleichformatige leere Karten auf der Rückseite mit zum Fest passenden Bildmotiven bemalen. Nutze die Karten anschließend als individuelles Lege-Spiel: Immer ein Bildmotiv und eine Karte bilden ein Paar. 

Hierzu brauchst Du noch einen Würfel, Papier und Stift! Lass einen Mitspielenden eine Wortkarte ziehen und lesen. Danach lass den/die Mitspielende*n würfeln. Bei 1 oder 4 ‚Augen’ soll der Begriff gemalt werden, bei 2 oder 5 ‚Augen’ soll der Begriff pantomimisch dargestellt, bei 3 oder 6 ‚Augen’ soll er erklärt werden, ohne das Wort selber zu benutzen. Die Gruppe muss raten. Wer errät, bekommt das Kärtchen.

In der hinterlegten Datei findest Du ein Rätsel mit Buchstabensalat. Finde die Festtage, die in der Ausstellung erklärt werden!

Wenn Ihr in einer Gruppe die Ausstellung besucht, könnt Ihr Euch aufteilen und zu den einzelnen Festtagen Informationen aufschreiben. Du kannst Dir auch alleine Notizen zu den einzelnen Stationen machen.

Hier gibt es hier den vorbereiteten Fragebogen zum Herunterladen.

Hier in den Spielbeschreibungen wird Dir erklärt, wie Du an den interaktiven Stationen spielen kannst.

Zum Jahreskreis gehören auch die Sonntage, an denen sich viele Christen in den Kirchen versammeln, um das Evangelium zu hören und miteinander Eucharistie zu feiern. 

Bibelbilder zum Ausmalen gibt es immer mittwochs neu auf www.familien234.de in der Rubrik >Feiern mit Familie<, jeweils passend zum darauffolgenden Sonntag. Auch der Evangelientext, eine Deutung des Textes für Kinder und eine Auslegung für Erwachsene werden hier angeboten. 

Auf www.bibelbild.de stehen mehr als 130 Bibelbilder zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Bibelbilder lassen sich nicht nur als Ausmalbilder verwenden. Ideen rund um die Bibelbilder finden Sie dort unter dem Stichwort "Kreatives zum Bibelbild".

Anbei ein paar Beispiele:

Die Materialmappen begleiten Sie ein Jahr lang mit Informationen, Gestaltungsmöglichkeiten, Bastelanregungen, Liedern und Gebeten. Auf der Homepage der Familienpstoral des Erzbistums Köln www.familien234.de findest Du die Mappen bei jedem Fest am Ende der jeweiligen Seite zum kostenlosen Download.

Der Mappeninhalt unterscheidet sich natürlich vom Inhalt dieser Internet-Seiten:
also noch mehr Anregungen für Dich .... und vielleicht auch einen kleinen Kreis weiterer Familien um Sie herum! 

 

35 Spiele für Ihren Familientag, Ihr Familienwochenende oder für die Kinderbetreuung: ob Fische-Angeln im Frühjahr, Korn-Mähen im Sommer, Äpfel-Pflücken im Herbst oder Schlitten-Partie im Winter - für jede Jahreszeit und jede Altersstufe stehen einfache interessante und zum Nachbau geeignete Spiele zur Verfügung! 

Die Ausleihe ist kostenlos, das Material kann im Generalvikariat in Köln abgeholt werden. Der Einsatz des Spielmaterials erfolgt auf eigene Gefahr. 

Terminbuchung: 
Hauptabteilung Seelsorge/ Abteilung Erwachsenenseelsorge
Marzellenstr. 32, 50668 Köln
📧: familien234@erzbistum-koeln.de
☎️: 0221 1642-1425

 

Materialien
Blumenwiese